Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

In der Zeiterfassungsüberleitung kann der Benutzer Zeiterfassungseinträge in die Faktura überleiten und somit eine Rechnung daraus erstellen.

Einstellungen

Zuerst muss in den Einstellungen festgelegt werden welcher Artikel für die Positionen in der Rechnung verwendet werden soll.Der Artikel der für LV rückrechenbar eingetragen wird muss im Artikelstamm die Option LV nicht rückrechenbar deaktiviert haben.

Zeiterfassungsüberleitung Einstellungen
LV rückrechenbar


Der Artikel der für LV nicht rückrechenbar eingetragen wird muss die Option LV nicht rückrechenbar aktiviert haben.

Zeiterfassungsüberleitung Einstellungen
LV nicht rückrechenbar

Möglichkeiten

Es gibt 3 Möglichkeiten die Zeiterfassungsüberleitung zu starten:

Auswahlmöglichkeiten

Alles bis Datum

Dabei werden alle Zeiterfassungseinträge bis zu dem angegebenen Datum übergeleitet. Dabei wird für jedes Projekt eine eigene Rechnung erstellt(solange der Kunde dieses Projekts kein Sammelrechnungskunde ist) und die Zeiterfassungseinträge dieses Projekts als Positionen gesetzt.

Alles überleiten

Kunde bis Datum

Dabei werden alle Zeiterfassungseinträge, die zu einem Projekt gehören das den angegebenen Kunden zugewiesen ist, übergeleitet. Für jedes Projekt wird eine eigene Rechnung erstellt, außer der Kunde ist ein Sammelrechnungskunde.

Kunde überleiten

Projekt bis Datum

Dabei werden alle Zeiterfassungseinträge, die zu dem angegebenen Projekt gehören, übergeleitet. Wenn der Kunde, zu dem das Projekt gehört, ein Sammelrechnungskunde ist, werden die Einträge der Sammelrechnung hinzugefügt. Für normale Kunden wird eine neue Rechnung erstellt.

Projekt überleiten

Überleitung

Nachdem eine Auswahl getroffen und ein bis Datum eingetragen wurde, kann die Überleitung gestartet werden. Dabei wird das Eingabeformular deaktiviert und ein Ladekreis angezeigt.

Ladekreis wird angezeigt

Die Überleitung kann entweder nur ganz oder garnicht abgeschlossen werden. Das bedeutet, wenn ein Fehler auftritt werden zuvor übergeleitete Einträge wieder gelöscht. Somit wird sichergestellt das keine falschen Rechnungen enstehen können.

Wurde die Überleitung abgeschlossen wird eine Nachricht mit der Anzahl der übergeleiteten Zeiterfassungseinträge angezeigt.