Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Inhalt

In der Gutscheinverwaltung können Gutscheine angelegt und für den Verkauf oder die Bezahlung ausgewählt werden. Die Gutscheinverwaltung kann über den Barverkauf (TS) oder die Einstellungen (TS) aufgerufen werden.

Gutschein Arten

Es gibt 4 verschiedene Arten von Gutscheinen.

  1. Wertgutschein:
    Ein Wertgutschein stellt einen bestimmten Betrag dar der für allmögliche Artikel/Dienstleistungen eingelöst werden kann.

  2. Warengutschein
    Ein Warengutschein stellt einen bestimmten Betrag dar der für einen bestimmten Artikel/Dienstleistung eingelöst werden kann.

  3. Fremdgutschein
    Ein Fremdgutschein ist ein auswärtiger Gutschein der trotzdem bei Ihnen eingelöst werden kann. Z.B.: Kremser 10er
    Es kann sich um einen Wert oder Warengutschein handeln.(ein Wertgutschein ist wahrscheinlicher)

  4. Gratisgutschein
    Ein Gratisgutschein ist ein Gutschein der verschenkt wird, aber dennoch einen Wert zum Einlösen besitzt. Z.B.: Gutscheinaktionen in einer Zeitschrift
    Es kann sich um einen Wert oder Warengutschein handeln.

Gutschein Übersicht

Die Gutscheinübersicht ist eine Auflistung aller vorhandenen Gutscheine. Für einen ausgewählten Gutschein wird gleichzeitig auch die Gutscheinhistory(wann wurde der Gutschein angelegt, verkauft, eingelöst oder aufgeladen) angezeigt.

Damit man den Überblick behält gibt es für die Gutscheine einige Filteroptionen. Es kann nach Art und oder Status gefiltert werden. Gleichzeitig steht auch noch ein Suchfeld zur Eingabe genauerer Daten zur Verfügung.

Jeder Gutschein kann einzeln nachgedruckt werden. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Gutschein normal ausdrucken
  • Gutschein als Etikette ausdrucken(EAN)

In der Gutscheinhistory werden die einzelnen Statusänderungen dokumentiert. Möchte man den zugehörigen Bon anzeigen, kann über einen Click auf das Übersichtsymbol die Barverkaufübersicht geöffnet werden. Der Bon wird automatisch ausgewählt und in der Vorschau angezeigt.

Gutschein anlegen

Um einen Gutschein verkaufen zu können muss dieser zuvor angelegt werden, dazu wechselt man auf den "Gutschein anlegen" - Tab.

Um einen Gutschein anlegen zu können müssen zuerst einige Daten eingetragen werden.

  • Mitarbeiter: Der Mitarbeiter der den Gutschein anlegt
  • Kunde: Falls der Gutschein einen bestimmten Kunden zugeordnet werden soll, muss nicht ausgewählt werden.
  • Gutschein Art: Die Art des Gutschein
  • Artikel: Der Artikel der für den Gutschein verwendet wird. Der Artikel muss als Gutschein im Artikelstamm markiert sein. Für Fremd und Gratisgutscheine können Artikel die als Wert- oder Warengutscheine markiert sind ausgewählt werden.
  • Anzahl: Soll ein oder mehrere Gutscheine erstellt werden.
  • Nummer: Die Nummer des Gutscheins. Ist bei der Anzahl "Mehrere" ausgewählt kann eine Von- und eine Bis-Nummer eingetragen werden. Dadurch wird die Anzahl der Gutscheine bestimmt.
  • Nummernkreiswert verwenden: Ist diese Option aktiviert wird die Gutscheinnummer aus dem zugehörigen Nummernkreis ausgelesen und verwendet.
  • Drucken: Gibt an ob der Gutschein standardmäßig ausgedruckt werden soll(es erfolgt eine Abfrage beim Anlegen und Verkauf).
  • Etikettendruck: Gibt an ob eine Etikette für den Gutschein gedruckt werden soll(es erfolgt eine Abfrage beim Anlegen und Verkauf).
  • Wert: Der Wert des Gutscheins
  • Gültig bis: Gibt an wie lange der Gutschein gültig ist. Gutscheine können auch nach Ablauf des Datums noch eingelöst werden wenn der Verkäufer es erlaubt.
  • EAN: Der EAN-Code des Gutscheins.
  • EAN automatisch generieren: Ist diese Option aktiv wird automatisch bei der Anlage ein EAN-13 Code für den Gutschein generiert.
  • Text: Ein beliebiger Text der für den Gutschein eingetragen werden kann.
  • (Mehrfach): Diese Option wird nur für Gratis- und Fremdgutscheine angezeigt und gibt an ob der Gutschein mehrfach vorhanden sein kann und trotzdem den gleichen EAN-Code und die gleiche Nummer besitzt. Ein als "mehrfach" markierter Gutschein behält immer den Status "angelegt" da dieser mehrmals verkauft/eingelöst werden kann.

Wurden alle Daten eingetragen kann der Gutschein über den "Anlegen"-Button erstellt und gespeichert werden. Der Abbrechen-Button verhindert das Erstellen und setzt die Eingabeoberfläche zurück.

Gutschein Einstellungen

Für die Gutscheine können auch einige generelle Einstellungen getroffen werden. Dazu wechselt man in den "Gutschein Einstellungen" - Tab.

  • Gutscheinverwaltung nach EAN-Scan automatisch schließen: Wird die Gutscheinverwaltung vom Barverkauf aus geöffnet und anschließend ein EAN-Code gescannt, wird der Gutschein automatisch ausgewählt, die Gutscheinverwaltung geschlossen und in den Barverkauf eingefügt.
  • Gutscheine nach Verkauf ausdrucken: Gibt an ob eine Druckabfrage nach dem Verkauf von Gutscheinen angezeigt werden soll auch wenn der Gutschein nicht für den Druck markiert ist.
  • Gutschein-Etiketten nach Verkauf ausdrucken: Gibt an ob eine Druckabfrage für den Etikettendruck nach dem Verkauf von Gutscheinen angezeigt werden soll auch wenn der Gutschein nicht für den Etikettendruck markiert ist.
  • Gutscheindruck-Format: Das Format das für den Gutscheindruck verwendet werden soll. Jedes vorhandene Format hat auch einen eigene Druckerzuordnungskategorie.
    • Gutschein A4
    • Gutschein A5
    • Gutschein A6
    • Gutschein Sonstiges(freies Format)